Am vergangenen Samstag gewann unsere E-Jugend ihre Gruppe zum Abschluß der Frühjahrsrunde.

Mit einem ungefährdeten 0:8 Auswärtssieg beim FSV Buckenberg sicherte sich unsere E-Jugend den “Meistertitel“.

Auch im siebten Spiel in Folge gingen wir als verdienter Sieger vom Platz. Unsere Jungs zeigten von Beginn an wer das Spiel an diesem Tag gewinnen wollte und erarbeiteten sich gute Chancen, welche Buckenberg in den Anfangsminuten zu verhindern wusste, doch konnte die Defensive dem Dauerdruck unserer Truppe nicht standhalten, sodass sie am Ende mit den acht Gegentreffern noch gut bedient waren.

Vor zwei Jahren bestritten wir ein E-Jugend Schnupperturnier, im Anschluss an dieses Turnier fragten wir uns ob wir diesen Schritt auch meistern können. Nun, zwei Jahre später behaupte ich dass wir zu den besten Mannschaften des Fußballkreises Pforzheim gehören.

Mit diesem hervorragenden Abschluss sagen wir Adieu zur E-Jugend und starten ab dem Sommer in der D-Jugend durch.

Für den TSV spielten: Jonas Stütz, Marlon Bauer, Adrian Chan, Niclas Skora, Joel Damm, Elias Schaible, Julian Merkle, Luca Skora und Alexandros Gerber

E-Jugend des TSV weiter auf Kurs

Das Gastspiel am vergangenen Wochenende beim 1.FC Calmbach2 konnten unsere Jungs wieder erfolgreich gestalten.

Von Beginn an ging das Spiel in nur eine Richtung, man muss sagen das der Gegner teilweise überfordert war, schade war nur das unserer Mannschaft an diesem Tag die gewisse Gier der Vorwoche gefehlt hatte.

Nach dem Schlusspfiff wurde die Partie zwar mit 8:1 gewonnen, man bemerkte aber das die Mannschaft inklusive Trainer nicht 100% zufrieden waren, dies gilt es im nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen Schömberg, Anstoß gegen 12 Uhr, wieder besser zu machen.

Es spielten: Luca Skora, Niven Maikler, Marlon Bauer, Joel Damm, Jonas Stütz, Elias Schaible, Adrian Chan, Lukas Rapp und Niclas Skora

In die Torschützenliste durften sich eintragen: Joel Damm (4), Elias Schaible (2), Lukas Rapp (2)

Am vergangenen Wochenende empfing unsere E-Jugend die bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagene Mannschaft aus Enzklösterle zum Gipfeltreffen im Eichbergstadion.

Voller Vorfreude und mit viel Selbstbewusstsein freuten sich unsere Jungs auf dieses Spiel.

Unsere Truppe zeigte von Beginn an wer hier Herr im Hause ist und setzte die Jungs aus Enzklösterle mächtig unter Druck sodass über die komplette Spielzeit nie wirklich Gefahr drohte das Spiel zu verlieren.

Ganz im Gegenteil, durch gutes Pressing gegen den Ball, sehr viele gelungene Kombinationen im Offensivspiel, erarbeiteten sich die Jungs viele Torchancen sodass der Gegner am Ende klar mit 13:1 besiegt wurde.

Unsere Jungs können stolz auf das bisher geleistete sein, viel Lob gibt es von uns Trainer, Eltern und auch so manche Gegner haben ihren Respekt der Mannschaft gegenüber geäußert, weiter so Jungs.

Gegen Enzklösterle spielten: Jonas Stütz, Marlon Bauer, Luca Skora, Niclas Skora, Elias Schaible, Adrian Chan, Lukas Rapp, Alexandros Gerber und Jannik Ruckgaber.

Die Treffer erzielten: Elias Schaible(4), Lukas Rapp(3), Adrian Chan(2), Niclas Skora(2), Alexandros Gerber(1)

Vorschau:

Am kommenden Wochenende sind wir zu Gast beim 1.FC Calmbach, Anpfiff ist um 11.45 Uhr

Durch zwei Auswärtssiege hat unsere E-Jugend sich den Platz an der Sonne verdient erspielt.

Bei unserem Nachholspiel bei der TuS Ellmendingen setzten wir den erfolgreichen Trend der letzten Woche fort. Zu fast keinem Zeitpunkt konnte der Gegner die spielerische Überlegenheit unterbinden sodass sie am Ende klar mit 9:2 besiegt wurden.

Ein paar Tage später waren wir zu Gast beim 1.FC Dietlingen, in den ersten Minuten der Partie sah man zwei gleichwertige Mannschaften, doch nach unserem Führungstreffer hatte man bereits den Eindruck das der Gegner schon resignierte. Wir ließen dem Gegner keinen Platz zum Spielaufbau was zur Folge hatte, das unser Torhüter über die gesamte Spielzeit nur einen Schuss parieren musste.

Immer wenn wir uns nach vorne kombinierten ergaben sich gleichzeitig Chancen um Tore zu erzielen, insgesamt konnten wir neun dieser Chancen verwerten so dass wir nach dem dritten Spieltag mit einem Torverhältnis von 34:6 Toren und neun Punkten auf dem ersten Tabellenplatz stehen.

Nun gilt es diese Form in den nächsten Wochen beizubehalten um eventuell am Ende dieser Runde unser Ziel zu verwirklichen.

Für den TSV spielten: Jonas Stütz, Marlon Bauer, Luca Skora, Julian Merkle, Elias Schaible, Adrian Chan, Lukas Rapp, Niclas Skora, Joel Damm und Alexandros Gerber

Vorschau:

Am 29.4. haben wir unser nächstes Heimspiel gegen unseren ersten Verfolger aus Enzklösterle, Anpfiff ist um 13 Uhr.

Unsere E-Jugend hat am vergangenen Samstag ihr erstes Heimspiel der aktuellen Frühjahrsrunde erfolgreich  gegen die Gäste aus Neusatz/Rotensol bestreiten können.

Man merkte den Jungs an, nach der langen Winterpause, dass sie wieder Lust auf Fußball spielen hatten.

Das Spiel ging von Beginn an nur in eine Richtung und unsere Jungs waren so hungrig auf Erfolg das das Spiel eigentlich nach nur zehn Minuten entschieden war. Durch aggressives Pressing  ließen wir dem Gast keine Räume um selbst ins Spiel zu finden und erarbeiteten uns im Minutentakt viele Chancen, die auch eiskalt verwertet wurden. Bis auf ein paar unnötige Ballverluste hatten wir das gesamte Spiel fest in unserer Hand und konnten nach dem Abpfiff einen deutlichen Sieg verbuchen.

Mit diesem souveränen Auftakt legten wir den Grundstein für unser Ziel in diesem letzten halben Jahr in der E-Jugend.

Für den TSV spielten: Luca, Marlon, Jonas, Niclas, Elias, Joel, Lukas, Adrian, Julian und Maximilian

Unsere E-Jugend hat zum Abschluß der Hinrunde eine an Spannung kaum zu überbietende Partie gegen die Kickers Pforzheim gespielt.

Die vorgegebene Taktik, den Gegner ständig unter Druck zu setzen um ihn nicht ins Spiel kommen zu lassen, setzten unsere Jungs von Beginn an in die Tat um. Mit viel Laufbereitschaft, Zweikampfstärke und Herz erarbeitete sich unsere Mannschaft ein leichte Feldüberlegenheit die nach einer Viertelstunde durch ein Tor von unserem Lukas Rapp belohnt wurde, leider verpassten wir wenige Minuten später, durch einen verschossenen 9-Meter, die eventuelle Vorentscheidung.

In Durchgang zwei drückte der Gast etwas mehr in Richtung unserem Tor, welches auch nach ca. zehn gespielten Minuten mit dem Ausgleich belohnt wurde.

Von diesem Zeitpunkt begann ein offener Schlagabtausch, beide Mannschaften wollten nun unbedingt den zweiten Treffer erzielen, doch dies sollte einer Mannschaft erst in den letzten Minuten gelingen. Nach einem Eckball war ein Angreifer der Kickers einen Schritt schneller als unsere Verteidiger am Ball, sodass er zum entscheidenden 1:2 Endstand einköpfen konnte. Leider blieben die darauffolgenden Angriffe unserer Mannschaft erfolglos.

Nichtsdestotrotz konnten wir nach dem Spiel das Feld mit erhobenem Haupt verlassen, nie zuvor hatten wir die Kickers so nah an einer Niederlage, was uns auch deren Trainer bestätigten.

Wir sind unheimlich stolz auf die Mannschaft, das größte Lob aber kam von einem Talentscout eines Profivereins, der die Mannschaft an diesem Tag beobachtete und begeistert war wie sie sich über die gesamte Spielzeit präsentiert hat.

Danke Jungs.

Für den TSV spielten: Jonas Stütz, Simao Jorge, Niclas Skora, Marlon Bauer, Elias Schaible, Joel Damm, Lukas Rapp, Luca Skora, Adrian Chan, Alexandros Gerber, Maximilian Steinberg und Julian Merkle

FC Germania Singen - TSV Grunbach 1 : 3

Nachdem unsere E-Jugend vor zwei Wochen eine Niederlage hinnehmen musste waren alle Beteiligten auf Wiedergutmachung fokussiert.

Hoch konzentriert startete unsere Mannschaft ihr Spiel beim FC Germania Singen. Auf schwer bespielbarem Geläuf wählten wir zuerst eine defensivere Taktik um nicht gleich einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. Die Jungs setzten das vorgegebene eins zu eins auf dem Platz um sodass es dem Gegner sehr schwer viel sich eigene Möglichkeiten zu erspielen, im Gegensatz boten sich unserer Mannschaft immer wieder Räume und Möglichkeiten, die wir auch einmal durch unseren Joel Damm im Tor unterbringen konnten.

Mit einer hochverdienten Halbzeitführung wurden dann die Seiten getauscht.

Bild

Nach einer langen gegnerischen Hereingabe gab es einige Verwirrung vor unserem Tor und da wir es nicht schafften den Ball zu klären, gelang Singen der Ausgleich. In den darauf folgenden Minuten bekam unser Gegner das Spiel in den Griff und nur unserem starken Torwart Jonas Stütz war es zu verdanken das wir nicht in Rückstand gerieten.

Zu unserem Glück konnten wir einen schönen Konter durch unseren wuseligen Stürmer Adrian Chan zur erneuten Führung nutzen und kurz darauf gelang Lukas Rapp sogar noch das 3:1, man bemerkte schnell das sich der Gegner nach den zwei Gegentoren mit der Niederlage abgefunden hatte.

Es war wieder mal schön mitanzuschauen welch Potenzial in unserer Truppe steckt, wir Trainer sind davon überzeugt, wenn unsere Mannschaft mit Leidenschaft und Konzentration auftritt wird es für jeden Gegner schwer uns zu besiegen.

Für den TSV spielten: Jonas Stütz, Niclas Skora, Simao Jorge, Elias Schaible, Lukas Rapp, Joel Damm, Adrian Chan, Julian Merkle und Luca Skora

Vorschau:

Am kommenden Samstag laden wir ein zum letzten Heimspiel dieser Hinrunde gegen die Kickers Pforzheim, Anpfiff ist um 13.15 Uhr.

TSV Grunbach - SG Straubenhardt 3 : 4

Am letzten Samstag musste sich unsere E-Jugend einem zu starken Gegner aus SV Ottenhausen (JSGStraubenhardt) geschlagen geben.

Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit, Zwischenstand 1:3, zeigten unsere Jungs in der zweiten Hälfte Moral und erkämpften sich mit großem Herz einen 3:4 Endstand.

Es spielten: Jonas Stütz, Luca Skora, Niclas Skora, Lukas Rapp, Elias Schaible, Adrian Chan, Julian Merkle, Simao Jorge und Marlon Bauer

Die Torschützen für den TSV: Niclas (2), Lukas (1)

Unsere E-Jugend hat am vergangenen Samstag erneut ihre Heimstärke mit einem Sieg über den 1.FC 08 Birkenfeld bewiesen.

Wie die Woche zuvor konnten unsere Jungs eine klare Leistungssteigerung auf den Platz bringen, unser Gegner hat an diesem Tag zwar fünf Tore gegen uns erzielen können, was das einzige war was man der Mannschaft vorwerfen kann, aber wie wir über die gesamte Spielzeit die Truppe aus Birkenfeld spielerisch beherrscht haben war schon beeindruckend. Mit sieben Toren konnte sich der Gegner noch zufrieden geben, Chancen, die meist alle sehr schön herausgespielt waren, gab es in Hülle und Fülle, sodass es auch gerne zweistellig hätte ausgehen können.

Wir alle freuen uns schon jetzt auf die kommenden Wochen, alle sind hungrig auf weitere spannende, vielleicht auch erfolgreiche Spiele.

Die Tore erzielten: Elias, Joel, Lukas und Simao

Für den TSV spielten: Jonas, Luca, Niclas, Lukas, Elias, Joel, Marlon, Simao und Adrian

TSV Grunbach - FV Göbrichen  9:3

Nach der Auswärtsniederlage im ersten Pflichtspiel beim 1.CfR Pforzheim hat unsere E-Jugend das erste Heimspiel am vergangenen Wochenende mit einem klaren Sieg für sich entscheiden können.

Der Gegner an diesem Tag war der FV Göbrichen, wir hatten uns vorgenommen dass wir in diesem Spiel erst einmal sicher in der Verteidigung stehen wollten um ein frühes Gegentor zu vermeiden. Dies gelang unserer Mannschaft auch sehr gut und bald bemerkten wir das unser Gegner auch nicht den sichersten Eindruck machte und somit erhöhten wir den Druck nach vorne, so dass wir uns im Laufe des Spiels einige gute Torchancen erarbeiteten. Von diesen Chancen konnten wir auch drei Treffer erzielen und zufrieden mit einer 3:1 Halbzeitführung in die Kabinen gehen.

Nach der Pause entwickelte sich eine ausgeglichene Partie da Göbrichen sich taktisch etwas besser auf uns eingestellt hat. Unsere Mannschaft konnte aber weiterhin ihre Überlegenheit ausspielen und sich weitere Chancen erarbeiten, aber einige Unachtsamkeiten wurden auch vom Gegner eiskalt bestraft, sodass es zwischenzeitlich sehr turbulent zuging. Wir konnten aber unsere zwei Tore Vorsprung zu jeder Zeit behaupten.

Mitte der zweiten Hälfte gab dann der Gegner so langsam auf und wir konnten dann noch vier weitere Tore bejubeln und mit dem Abpfiff einen verdienten 9:3 Sieg feiern.

Die Tore erzielten: Simao 4x, Lukas 3x, Julian 2x

Für den TSV spielten: Luca Skora, Mika Mürle, Julian Merkle, Adrian Chan, Niven Maikler, Lukas Rapp, Niclas Skora und Simao Jorge